Ein Tag im Wald – Juni

Eigentlich hatte ich einen ganzen Tag im Wald mit langen Spaziergängen und Kochen in der freien Natur geplant. Nun hat der langanhaltende Regen das leider nicht wirklich zugelassen. Ich habe daher nur einen ganz normalen Gang durch den Wald gemacht, der aber trotz des Regens schön war und gut getan hat.

Leider bestehen viele Wälder hier nur aus Nutzholz, relativ eintönige Flächen von Nadelholz.

Aber manchmal gibt es auch wundervolle alte Bäume, wie diese dicke Buche, die ich bei meinem Spaziergang entdeckte.

Ich fand diesen Baum so schön, kraftvoll, standhaft, anmutig. Es war fast so als wäre etwas von seiner Kraft auf mich übergegangen, als ich ihn berührte.

Hier einige Fotos von dieser alten Buche:

 

 

 

 

Am Boden des Stammes fand ich einen kleinen Ast mit ganz verdrehten Zweigen, der jetzt meine Haustür ziert.

Im Juli plane ich wieder wilden Tage im Moor und ich werde dann natürlich davon berichten.

 

Ich träume von einer ganz nahen und intensiven Naturverbindung. Ähnlich wie in diesem Film von Lynx Vilden. Diese Frau würde ich gerne einmal kennenlernen, sie in die Natur begleiten und von ihr lernen.

 

 

Ich habe diesen Film über sie (in deutscher Sprache) gefunden. Anschauen lohnt!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s