Ein Tag im Wald – April

Etwas verspätet, schon Anfang Mai, kommt er nun, mein Bericht vom Tag im Wald im April.

Nach meinem schönen Tag an der Oste im Februar, bin ich wieder an diesen Fluß zurückgekehrt. Und diesmal nicht allein, sondern von zwei tollen Frauen begleitet. Wir waren tatsächlich über acht Stunden unterwegs, haben aber auch eine sehr ausführliche Mittagspause zwischendurch gehalten.

Wir haben auf unserer Wanderung schöne Plätze und Orte entdeckt, einen verwunschenen Nebenarm der Oste, einen Teich auf dem ein Schwanenpaar schwamm, eine romantische alte Brücke, sind lange endlose Sandwege mitten durch die Natur entlang gelaufen.

 

 

 

 

Auf einem Hügel, mitten auf einer großen Wiese haben wir dann eine längere Rast eingelegt. Dort haben wir leckere Dinge verspeist, entspannt, uns viel erzählt und uns köstlich über einen Jäger amüsiert, der uns von Weiten aus seinem Auto heraus mit dem Fernglas beobachtet hat.

              

Es war eine tolle Wanderung, die uns sehr gut gefallen und viel Spaß bereitet hat. Den ganzen Tag in der Natur unterwegs zu sein, das hat gut getan.

Am Schluß waren wir alle…..na, schau dir einfach das Foto von Ludwig an!  😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s