Ein Tag im Wald – März

Für diesen Tag hatte ich mir eine lange Wanderstrecke durch einen Forst, hier in der Nähe vorgenommen. Es war nicht mehr so kalt, aber der Boden war immer noch durch den letzten Regen sehr feucht.

Ich streifte ein paar Stunden durch den Wald und habe dabei viel Rehwild beobachten können. Rabenvögel begleiteten mich mit ihren Ruflauten, die durch den Wald halten.

 

 

 

 

 

In  einem großen gerodeten Teil des Waldes gab es ein Feuchtgebiet mit einigen kleinen Teichen. Ein schönes kleines Biotop für viele Tiere.

An einem weiteren Moorteich habe ich dann eine Rast eingelegt und mein Müsli verspeist. Mit meinem Schaffell konnte ich es mir auf dem Waldboden bequem machen. Ein Raubvogel kreiste über den Teich, sonst war es sehr still. Leider begann es kurz darauf zu regnen und ich kehrte langsam zurück.

      

 

 

 

 

Ich bin gespannt, ob sich im April ein Tag im Wald finden lassen wird, an dem ich auf dem Waldboden in der Sonne liegen kann. So langsam sehne ich mich wieder nach Sonne und Wärme.

Passend ein Lied mit dem Namen Sol (Sonne) von einer meiner Lieblingsgruppen Ougenweide mit ihrem wunderbaren Sänger Olaf Casalich, ein Musiker, durch den ich zum Musikmachen gekommen bin. Schön, daß ich ihm dies einmal persönlich sagen konnte.

Der Text ist alt-nordisch und stammt aus der Edda. Es handelt sich um eine Weisagung einer Seherin/Völuspa. Hier ist die Übersetzung:

Urzeit war es , da Yamir (der Urriese) lebte. Da war nicht Sand noch Meer noch salzige Wellen. Erde gab es nicht und auch nicht Himmel.

Gähnender Abgrund und nirgendwo Gras. Von Süden die Sonne, des Mondes Gesellin, hielt mit der Rechten den Rand des Himmels.

Sonne kannte ihren Platz noch nicht, Mond wußte nicht um seine Macht. Die Sterne wußten nicht, wo sie hingehörten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s