Ein Fest für die Ahnen

waldfriedhof

Ein ganz besonderes Fest im Jahr, und vor allem zur kalten Jahreszeit, ist für mich Samhain. Es ist ein Fest für unsere Ahnen. Ich finde es schön an diesem besonderen Tag, die Verstorbenen zu ehren, fest an sie zu denken und sie zu sich einzuladen, wenn sich die Tore der Anderswelt in der Samhainnacht öffnen. Dies passiert in der Nacht vom 31.Oktober.

kreuzgang

In dieser Zeit denke ich nicht nur an Menschen und Tiere, die verstorben sind, sondern auch an Dinge, die zu Ende gegangen sind. An Abschied, an Vergangenes. Es ist die Zeit des Loslassens und Insichkehrens.

Wir können uns von Dingen trennen, die für uns überflüssig geworden sind, können spüren, was wir jetzt brauchen und was wir lieber lassen sollen. Dazu gehört, ehrlich in sich hineinzuspüren und richtig hinzusehen und ganz bei sich zu bleiben. Veränderungen und Wandel zuzulassen und sich für neue Dinge zu öffnen, auch wenn wir Angst davor haben oder einen Teil unseres Lebens dafür ändern oder sogar opfern müssen ( hiermit meine ich aber nicht die Grundbedürfnisse des Menschen, denn die sollte jeder leben dürfen). Denn für eine Veränderung ist es im Leben nie zu spät und sie kann eine große Bereicherung werden.

Diese wichtige Erfahrung habe ich in den letzten Jahren erleben dürfen. Auch dafür können wir das Samhainfest nutzen und uns bedanken.

Dazu ein schönes Gedicht von Hermann Hesse

nebel

Im Nebel

Seltsam, im Nebel zu wandern!

Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum sieht den anderen,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war;
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allem ihn trennt.

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein Fest für die Ahnen

  1. Hallo Kerstin!

    Interessant – in den letzten beiden Wochen hatte ich einen starken Drang, zu putzen, neu zu ordnen und zu entrümpeln. Und es hat sich ganz viel Neues ergeben.

    Ich wünsche Dir alles Gute für Dein Samhain-Fest!

    lg
    Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s