Wald trifft Garten – Neues aus der Moorküche

am ofen

Kater Finbar liegt gerne vor dem warmen Ofen

Heute gibt es in der Moorküche gefüllte Mangoldblätter. Gefüllt sind sie mit Grünkernschrot und frischen Waldpilzen. Das Ganze wird mit einer Sojasahnesoße abgerundet.

Auflauf         Mangold

Dazu ein wärmendes Ofenfeuer und die wundervolle Musik von Kerstin Blodig und ihrer neuen CD „Out of the woods“.

Advertisements

3 Gedanken zu “Wald trifft Garten – Neues aus der Moorküche

  1. Hallo Kerstin!

    Wir haben gestern auch Mangold geerntet, ich freue mich morgen auf eine Pizza mit Mangold 🙂

    Lecker sieht Dein Auflauf aus! Ich bewundere Deine Geduld, ich mag so pfriemeliges (schreibst man das überhaupt so?) kochen nicht so gerne (mir fehlt die Geduld). Meine Hochachtung!

    lg
    Maria

    • Hallo Maria, pfriemeliges Kochen, das klingt lustig. Ich mag das total gerne. Die Geduld dafür, habe ich während meiner Arbeit als Hilfsköchin in einer arabischen Küche gelernt. Das hat soviel Spaß gemacht, obwohl ich da manchmal 15 Stunden am Stück im Stehen gearbeitet habe. Für mich ist Kochen absolute Entspannung.
      Liebe Grüße Kerstin

      • Hallo Kerstin!

        Das sehe ich allerdings auch so. Ich koche unglaublich gerne und finde es auch total entspannend. Gerade Gemüse putzen und klein schneiden hat schon fast etwas Meditatives.

        lg
        Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s