Der Gemüsegarten im September

Gemüsegarten im September

Auch im Gemüsegarten ist es zu spüren – der Sommer ist vorbei. Die Blätter der Stangenbohnen verfärben sich und werden langsam welk. Die letzten Tomaten können geerntet werden. Es ist Zeit Vorräte für den Winter zu schaffen.

Vorräte

 

Bohnen werden eingekocht, Rauke zu Pesto verarbeitet, Apfelmus gekocht, Zucchini eingelegt, Liköre aus Kräuter und Beeren aufgesetzt.

 

Ich habe auch schon die ersten Vogelbeeren der Eberesche geerntet und sie zusammen mit ein paar Himbeeren und Äpfeln zu einem Mus verkocht. Dieses schmeckt sehr lecker zu Briekäse.

Eintopf      Obstkuchen

Jeden Tag gibt es etwas Frisches aus dem Garten, was im Kochtopf oder in der Pfanne landet und Obst, wie Blaubeeren und Pflaumen, werden zu einen lecker fruchtigen Kuchen verarbeitet.

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Gemüsegarten im September

  1. Hallo Kerstin!

    Ich habe auch schon einiges eingekocht. Herbst ist einfach super mit dem vielen Gemüse, das gerade reif ist.

    Gestern noch schnell Tomaten, Zucchini, Bohnen und Fisolen geerntet. Ein Kürbis war auch schon reif.

    lg
    Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s