Was brauche ich wirklich im Leben? Beisp. Wohnungs-einrichung

Für Möbel und andere diverse Gegenstände in der Wohnung, kann man viel Geld ausgeben.
Nach meinem Umzug im letzen Jahr, habe ich viele Dinge, die mir in meiner neuen Bleibe noch fehlten, einfach durch Funde aus der Natur oder durch alte Flohmarktsachen ersetzt.
Meiner Phantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt und so hat mir das Einrichten viel Spaß gemacht. Hier mal ein paar Beispiele:

Birkenstamm als Handtuchhalter                               Leiter als Handtuchhalter                                                                                                                

Einige Birkenstämme und Äste dienen nun als Handtuchhalter oder zur Deko in der Küche. Auch eine alte Leiter wurde zum Handtuchhalter umgewandelt.

alter Kartoffelkorb zur Aufbewahrung von Decken                                      Apfelkisten als Schuhregal

                                    Apfelkiste als Regal für Vorräte

Alte Gebrauchsgegenstände wurden zur Lagerung von Decken, Schuhen oder Vorräte umfunktioniert. Eine Petroleumlampe und eine Tierwärmelampe habe ich zu Deckenlampen umgebaut.

Wärmelampe                                          Petroleumlampe

Offene Regale sind mit alten Seesäcken dekoriert und ich hab mir aus Restholz eine Tür gebaut und ein Geweih als Griff angeschraubt. Als Raumteiler nutze ich ein altes Sprossenfenster.

Alter Salzsack als Vorhang                    Tür aus altem Brett mit Geweih als Griff                           Altes Fenster als Raumteiler

So hat sich mein ganz eigener Wohnstil entwickelt, den ich viel schöner und praktischer finde, als viele gekaufte Möbel oder Gegenstände, die oft viel Geld kosten und deren Haltbarkeit zum Teil sehr beschränkt ist.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Was brauche ich wirklich im Leben? Beisp. Wohnungs-einrichung

    • Danke, lieber Maria. Mir macht das Gestalten von Wohnung und Garten großen Spaß. Ich finde es sehr wichtig, wie man lebt und das man sich wohlfühlt. Das Schöne, wenn man umzieht ist, daß man danach wieder neu gestalten, ausmisten, Ideen verwirklichen kann.
      Gruß Kerstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s