Alte und unbekannte Ge-müsesorten

In einem früheren Artikel berichtete ich über das Anlegen eines Gemüsegartens. Nun möchte ich einige meiner Gemüsesorten vorstellen, die ich immer wieder gerne anbaue. Ich greife dabei gerne auf alte und unbekannte Sorten zurück.

Mangold     Zucchini

Gern säe und pflanze ich buntes Gemüse, so wie verschiedenfarbigen Mangold oder gelbe Zucchini. Als Alternative zu normalen Spinat wächst bei mir der fast vergessene Erdbeerspinat, mit seinen lustigen roten Früchten und die rote Gartenmelde.

Erdbeerspinat                   Gartenmelde

Von meinen leckeren blauen Bohnen mit dem Namen Blauhilde habe ich bereits   berichtet.  Zwischen meinem Gemüse wächst auch sehr viel Borretsch, dessen Blätter nach Gurke schmecken. Seine zauberhaften kleinen blauen Blüten sind sehr beliebt bei Bienen, Hummeln und Schmetterlingen. Und sie sehen toll im Salat aus.

Borretsch                                             Blauhilde    Es gibt noch viel mehr tolle alte Pflanzen, die leider immer mehr in Vergessenheit geraten. Laßt uns sie erhalten und wieder mehr Vielfalt in den Garten bringen. 🙂

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Alte und unbekannte Ge-müsesorten

  1. Hallo Kerstin!

    Da haben wir ja sehr ähnliches Gemüse im Garten. Die blaue Hilde darf jedes Jahr zu uns, meist in 2 Sorten als Buschbohne und als Steckenbohne. Aber auch den Mangold lieben wir sehr, voriges Jahr hatten wir 3 verschiedene Sorten, eine davon war so wunderschön bunt.

    Auch von den Zucchini wurden 3 oder 4 verschiedene Sorten gepflanzt, zusätzlich noch Patisson, den wir so gerne füllen.

    Ein Garten ist echt etwas wundervolles!

    lg
    Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s