Ein wärmendes Feuer

Feuer

Wenn der windige Herbst da ist, beginnt wieder die Zeit des Kamin- und Ofenfeuers. Ich mag diese Zeit sehr. Da ich keinen Fernseher besitze, setze ich mich abends gerne vor den Ofen, um dort zu lesen oder auch einfach nur in die Flammen zu schauen und dem Knacken des Holzes zu lauschen. Langsam kommen dann auch alle Vierbeiner herbei, um sich vor dem Feuer auszuruhen.

ofen1

Früher, als die alten Rauchkaten hier im Moor noch eine offene Feuerstelle auf dem Flett besaßen, versammelte sich die gesamte Familie um diesen Platz. Hier wurde gekocht, gegessen, gearbeitet.
Da es in diesen alten Häusern, ohne jegliche Isolierung sehr kalt wurde, war dies die einzige wärmende Stelle im ganzen Haus.

Heute können wir uns diese Zeit nur noch schwer vorstellen. Wenn uns kalt wird, drehen wir den Heizkörper auf. Das ist ganz selbstverständlich geworden. Trotzdem ist die Wärme des Ofenfeuers in den heutigen Tagen immer noch schöner, als die trockene Heizungsluft im Raum.

ofen2

Das Ofenfeuer entspannt und schafft Behaglichkeit. Ich freue mich immer wieder, vor den Holzöfen im Haus Platz nehmen zu können.

Ich würde gerne in einer kleinen Runde Abende vor dem Ofenfeuer veranstalten, um sich Geschichten und Märchen zu erzählen. Wer dazu auch Lust hat, kann sich gerne bei mir melden.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein wärmendes Feuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s