Pflanzenorakel im Dezember – Tannenbärlapp

Meine Karte für den Dezember – der Tannenbärlapp. Wieder mal habe ich ihn gezogen, aus so vielen verschiedenen Karten aus dem Pflanzenorakel. Jetzt das dritte Mal!

Allerdings lag die Karte auf dem Kopf stehend, wodurch sie eine etwas andere Bedeutung hat. Sie rät dazu, ein Projekt zu beenden, loszulassen und warnt davor voreilige Schlüsse zu ziehen. Dies kann ich gut auf einige Dinge, die ich im nächsten Jahr ändern will beziehen. Mehr davon erzähle ich in meinem bald kommenden Jahresrückblick 2018.

In den Wäldern hier, habe ich noch keinen Tannenbärlapp entdecken können. Ich werde aber im nächsten Jahr, wenn ich in die schottischen Highlands reise, nach ihm Ausschau halten.

Das Keltische Pflanzenorakel ist ein tolles Medium, das ich weiterempfehlen kann. Ich werde es auf alle Fälle weiterhin regelmäßig nutzen, allerdings schließe ich meine persönliche Pflanzenorakel-Reihe hier im Blog jetzt ab.

Advertisements